Application of electrical wiring fasteners

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, elektrische Drähte zu befestigen, aber es gibt viele Befestigungselemente, um diese Methoden in die Praxis umzusetzen. Welche Art von Befestigungselementen wir in jedem Einzelfall verwenden, hängt ab von: dem Material der Wände (Decke), der Anzahl der Drähte und in gewissem Maße von den Wünschen des Eigentümers des Hauses.

Professionelle Elektriker verstehen auf einen Blick, wo und welche Teile zu verwenden sind. Aber auch gewöhnliche Menschen sollten in einem Bereich wie der Verwendung von Befestigungselementen für die elektrische Verkabelung ein wenig verstehen . Im Leben wird dieses Wissen definitiv eines Tages nützlich sein.

WAS IST DIE BASIS – SO IST DAS BEFESTIGUNGSELEMENT

Zuverlässige Verbindungselemente sind die Sicherheit des Gebäudes und seines Eigentümers. Wählen Sie daher die Halterungen sorgfältig und gemäß den Empfehlungen aus.

Beton- und Ziegelwände. Für solche harten und dichten Substrate werden Dübel aus haltbarem Kunststoff benötigt. Im Prinzip schaffen es einige, die Drähte mit gewöhnlichen Nägeln am Mauerwerk zu befestigen, aber diese Methode schafft kein Vertrauen.

Holz und Gips. Die Drähte werden mit gewöhnlichen selbstschneidenden Schrauben an einer weichen Basis befestigt.

Wände aus Gipskartonplatten, Schaumbeton und anderen zerbrechlichen Materialien. Wenn Sie Schrauben und Dübel verwenden, macht dies keinen Sinn. Verbindungselemente haften einfach nicht an sprödem Material. In diesem Fall passt ein Schmetterlingsdübel gut – ein Produkt mit vergrößertem Auflagebereich. In Einzelfällen wird Klebstoff zur Befestigung an Blockbasen verwendet.

Auf Spanplatten und Kunststoffplatten werden Drähte mit Heftklammern, dünnen Nägeln oder selbstklebenden Befestigungselementen befestigt.

Wenn die Anzahl der Drähte gering ist oder Sie sie an ein oder zwei Stellen befestigen müssen, können Sie ein spezielles Klebeband verwenden.

INSTALLATIONSREGELN

Die Befestigung der Verkabelung ist nicht nur erforderlich, um den Raum ästhetisch ansprechend zu gestalten, sondern auch, um den Sicherheitsstandards zu entsprechen. Selbst wenn eine versteckte Befestigungsmethode verwendet wird, wird das Kabel zuerst sicher befestigt, und dann werden nur die Löcher geschlossen.

Unabhängig von der Art der Anbringung gibt es mehrere Regeln, die leicht zu merken und leicht zu befolgen sind.

  • Der Abstand zwischen den Befestigungselementen muss 40-50 Zentimeter betragen.
  • an den Ecken werden die Befestigungselemente 7-10 cm von der Biegung entfernt angebracht;
  • Sie dürfen keine hervorstehenden Hüte aus Hardware zurücklassen, da diese die Isolierung beschädigen können.
  • Das Kabel sollte nicht durchhängen.
  • Wenn Sie ultravioletter Strahlung und einer aggressiven Umgebung ausgesetzt sind, müssen Sie eine versteckte Installationsmethode verwenden.
  • Wenn eine Beschädigung der Verkabelung möglich ist, ist diese in Kabelkanälen oder -nuten verborgen.
  • Arbeiten dürfen nicht durchgeführt werden, wenn das Kabel unter Spannung steht.

Die Hauptaufgabe der Befestigungselemente besteht darin, eine zuverlässige Befestigung zu gewährleisten und Schäden an der Isolierung zu vermeiden. Grundsätzlich können einige Arten von Befestigungselementen sowohl mit einer offenen als auch mit einer versteckten Methode zur Befestigung der elektrischen Verkabelung verwendet werden. Jeder wählt für sich selbst – was bequemer, billiger und was ihm am besten gefällt.

BEFESTIGUNGSELEMENTE FÜR DIE VERKABELUNG

In unserer Zeit ist dies nicht mehr das, was es früher war. Jetzt gibt es viele verschiedene Klemmen für die elektrische Verkabelung, mit denen Sie einfach und sicher installieren können.

Passfedern zur Befestigung einzelner Drähte

Die Klemme wird für Drähte mit beliebigem Querschnitt verwendet. Das Kabel wird in das Loch gelegt und die abgeflachten Enden der Krawatte werden in die Aussparung gehämmert. Seitliche Kerben verhindern, dass das Produkt aus der Wand fällt. Die Hauptsache ist nicht mit den Abmessungen des Bohrers und der Befestigungselemente zu verwechseln.

Dübel sind praktisch, um die Drähte im Blitz zu befestigen, da nach dem Verputzen keine “Buckel” mehr vorhanden sind.

Dübelbindungen

Die Befestigungselemente nehmen sehr wenig Platz ein. Es reicht aus, einen Kunststoffdübel geeigneter Größe zu kaufen – und eine hervorragende Klemme für die elektrische Verkabelung ist einsatzbereit.

Das Funktionsprinzip ist ähnlich für einen Kunststoffdübel mit einem Loch im Kopf. Solche Befestigungselemente eignen sich für Wände aus jedem Material. Der Dübel wird in der Wand befestigt und ein Klebeband durch das Loch gezogen, mit dem der Draht dann zusammengezogen wird.

Heftklammern aus verschiedenen Materialien

Metallklammern befestigen in der Regel die Drähte in einer Metallwelle. Für Montagehalterungen werden Dübel oder selbstschneidende Schrauben benötigt, die je nach Material der Wände (Decken) ausgewählt werden. Metallklammern werden mit selbstschneidenden Schrauben auf eine Holzoberfläche geschraubt, auf einem Ziegel- oder Betonsockel mit Dübeln befestigt.

Kunststoffklammern mit einem Nagel werden normalerweise verwendet, um Drähte für Telefone, Computer und TV-Boxen zu befestigen.

Clips für Wellrohre

Zum Anbringen von Wellen. Die Gruppe von Drähten wird in ein Wellgehäuse gelegt und fest in die Clips eingeführt. Befestigen Sie die Befestigungselemente an den Wänden mit Dübelnägeln, Schrauben und manchmal mit Spezialkleber.

Es ist möglich, die Drähte nicht nur in der Wellung, sondern auch in PVC-Kunststoffrohren zu befestigen.

Ein großes Plus der Clips ist, dass sie dank der Verriegelungen (Rillen) an der Seitenfläche zu einem Block zusammengebaut werden können.

Isolatoren

Alles Neue ist alt vergessen. In der Vergangenheit wurden Isolatoren zur Befestigung elektrischer Leitungen verwendet, die heute erfolgreich eingesetzt werden. Die Hersteller haben das Design der Produkte nur wenig verfeinert, und das Prinzip der Befestigung bleibt das gleiche.

Montageplattformen

Geeignet für Drähte unterschiedlicher Form. Bei Beton und Mauerwerk sind die Plattformen an einem normalen Dübel befestigt, in den eine selbstschneidende Schraube eingesetzt wird. Die Befestigung an Holzwänden erfolgt ohne Bohren von Löchern. Die Drähte werden mit Nylonbändern durch die seitlichen Öffnungen zusammengezogen.

Wenn das Kabel auf einer Oberfläche verlegt wird, die zum Bohren unerwünscht ist, werden selbstklebende Pads verwendet. Die Folie wird vom Boden des Produkts entfernt und die Plattform kann leicht und zuverlässig auf eine flache Oberfläche geklebt werden.

Kabelrinnen

Sie sehen aus wie rechteckige Schubladen mit abnehmbaren Deckeln. Es werden Kunststoff- und Metallprodukte angeboten. Das Material ist hauptsächlich PVC, Aluminium, Edelstahl.

Kabelkanäle sind:

  • bodengerundetes Profil;
  • PVC-Kanäle zum versteckten Verlegen von elektrischen Niedrigstromkabeln;
  • Kofferraum;
  • Sockelleisten;
  • Ecke;
  • flexibel;
  • perforiert.

Die Auswahl der Verbindungselemente hängt davon ab, aus welchem ​​Material die Wände des Hauses bestehen. Dübelschrauben und selbstschneidende Schrauben werden häufiger verwendet , manchmal reichen flüssige Nägel aus. Wenn die Boxen keine speziellen Löcher haben, werden die Löcher in der Wand und die Box gleichzeitig gebohrt. Die Vielfalt, Farbe und Größe der Produkte werden individuell ausgewählt.

Andere Verbindungsmethoden

  • Fixierung mit Mörtel auf Alabasterbasis. Es wird in Fällen verwendet, in denen das Aussehen keine Rolle spielt. Die Vorteile der Methode sind die Installationsgeschwindigkeit.
  • Mit einer Bauwaffe. In diesem Fall können Sie auf das Bohren verzichten, die Heftklammern werden einfach mit Dübelnägeln gezielt.
  • DIY Verbindungselemente. Verwenden Sie normale Blechstreifen, in die Löcher gebohrt und gebogen werden. In das Loch in der Wand wird ein Dübel eingeführt und das Blech mit einer Schraube daran angeschraubt. Es stellt sich heraus, eine Art hausgemachte Version von Heftklammern.
  • Verwenden Sie bei der Installation von Drähten an Rohren Aluminiumband.

BESTE MÖGLICHKEITEN, UM AN DER DECKE ZU BEFESTIGEN

Jedes Haus ist anders. Für Decken werden unterschiedliche Materialien verwendet, sie haben ein unterschiedliches Design. Daher sind die Montagemethoden alle unterschiedlich.

  • Befestigen Sie das Kabel an der Holzdecke. In diesem Fall kann die Verkabelung in Well- oder Kabelkanälen verwendet werden. Die Hauptsache ist, dass sie aus haltbarem, feuerfestem Material bestehen.
  • Metalldeckenmontage. Dies ist ein schwierigerer Fall, da das Metall Elektrizität gut leitet. In solchen Situationen werden normalerweise elektrische Kunststoffrohre verwendet. Nach dem Ende der Installation muss die gesamte Struktur vollständig sein, ohne Steckplätze und Anschlüsse.
  • Befestigung auf einer Stahlbetonplatte. Ein offenes Kabel kann mit Klammern an der Decke befestigt werden, in einer Kunststoffwelle mit Klammern, in einem Stahlrohr mit Klammern oder wie im vorherigen Fall kann ein elektrisches Kunststoffrohr verwendet und mit Klammern gesichert werden.
  • Falsche Gipskartondecke. Die Drähte werden mit einer der oben beschriebenen Methoden an der Basis befestigt, und Trockenbau maskiert die Verkabelung. Es stellt sich heraus, eine Art verstecktes Reittier. Es bleibt nur, die Anschlusskästen zu Orten zu bringen, die für den Service zugänglich sind.
  • Abgehängte Kassettendeckenverkabelung. Kann auf jede Weise gemacht werden. Die abgehängte Decke ermöglicht einen einfachen Zugang zu Kabeln und Anschlusskästen. Die Hauptsache ist, die Anforderungen an Brandschutz und elektrische Sicherheit klar zu erfüllen.
  • Verkabelung unter einer Spanndecke. Die Drähte müssen in Wellrohren verlegt werden. Und diese wiederum sind mit Clips an der Basis befestigt. In diesem Fall werden die Verteilerkästen über die Decke hinaus ausgeführt.

Es ist viel einfacher, offene Kabel mit versteckten an der Decke zu verlegen, daher wird diese Methode viel häufiger angewendet.

FEHLER BEIM BEFESTIGEN DER ELEKTRISCHEN LEITUNGEN

Professionelle Elektriker machen keine Fehler. Ihre Arbeit ist gefährlich und willkürliches Handeln ist lebensbedrohlich. Aber Nichtfachleute, die beschlossen haben, Geld für die Dienste eines Elektrikers zu sparen, können es “vermasseln”.

  • Das Kabel ist unter Spannung. Dies ist ein inakzeptabler Fehler, der schlecht enden könnte. Der gesamte Strom muss getrennt werden!
  • Befestigen Sie das Kabel am zuvor verlegten. Das Design ist für bestimmte Lasten ausgelegt. Bei einem Stromstoß kann die Verbindung einfach nicht standhalten.
  • Verwenden Sie weiße Hardware für die Außenverkabelung. Im Freien sind nur schwarze Produkte erlaubt, die keiner ultravioletten Strahlung ausgesetzt sind.

Und als Ergebnis all dessen. Bei der Auswahl einer bestimmten Montagemethode müssen die Brandschutzanforderungen, die Eigenschaften des Raums, das Grundmaterial, die Ästhetik und die einfache Installation berücksichtigt werden.

Comments are closed.